Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beobachtung und Bildungsdokumentation

"Beobachtung bedeutet in allererster Linie die Wertschätzung des Kindes und seiner Individualität. Beobachte ich ein Kind, dann vermittle ich ihm: Ich sehe dich, du bist mir wichtig!" (Verfasser unbekannt)

Ein aus Blättern und Eicheln gebasteltes Schiff

Wir nutzen in unserer Einrichtung zum einen das Instrument der wahrnehmenden Beobachtung, welches uns immer aktuell die Interessen und Stärken des Kindes spiegelt.

Zum anderen nutzen wir halbjährlich die sogenannte Beobachtungsspirale, ein systemisches Beobachtungsverfahren, welches uns dazu dient die Entwicklung des einzelnen Kindes zu fördern sowie einmal jährlich das Sprachbeobachtungsverfahren BaSik.

Portfolio

Die Bildung der Kinder dokumentieren wir in sogenannten Portfoliomappen. Diese Mappe dient dazu, den Bildungsweg eines jeden Kindes festzuhalten.

Was beinhaltet und unterstützt Portfolio?

  • Es stellt stärken- und interessenorientiert die Entwicklung des Kindes dar.
  • Erfahrungen während des Kitabesuches (in und außerhalb der Einrichtung) werden festgehalten.
  • Bildungsgelegenheiten (und wie sich das Kind darauf eingelassen hat) werden beschrieben.
  • Es lässt Kinder an ihrer eigenen Entwicklungsdokumentation partizipieren.
  • Es macht für die Kinder sichtbar, dass sie Herausforderungen aus eigener Kompetenz bewältigen können.
  • Es stärkt die Lernkompetenz des Kindes, ist ein jederzeit einsehbares Dokument der Selbstwirksamkeit des Kindes.
  • Es bietet Anlass für den Dialog zwischen Kind und Eltern, Kind und Gruppe bzw. zwischen den Kindern, Kind und Fachkraft, Fachkraft und Eltern
Diese Bildungsdokumentation wird den Kindern am Ende ihrer Kitazeit ausgehändigt.

Kontakt

Kindergarten Hoppetosse

Holsener Str. 20
33154 Salzkotten-Schwelle

02948 1775
E-Mail senden